470er

 

Restaurierung 470er

Hier haben wir einige Bilder zur Restaurierung eines 470er des SC-Saar zusammengestellt:

Der Orginalzustand in Remering

Nach der ersten Reinigung

Zuerst muss die alte Farbe raus…

…und alle Beschläge demontiert werden

Dann wird der Deckel ausgebaut…

…ebenso der Schwertkastenhalter

 

Dann kann die verrottete Gegenplatte des Bugbeschlags erneuert und eingebaut werden.

Hier wird der gebrochene Schwertkastenhalter repariert und verstärkt

Die Kielverstärkung unter dem Mastfuß muss ebenfalls erneuert werden.

Einige Stellen hatten sich auch vom Rumpf gelöst und wurden wieder angeklebt.

Danach wird der Rest des Kiels von der alten Farbe befreit und mit einem Laminat verstärkt.

Und noch einige größere und kleinere Stellen nachgebessert.

Außerdem müssen alle schadhaften Stellen (also fast das ganze Boot) im Gelcoat mit Spachtel verfüllt und verschliffen werden.

Somit waren die Reparaturen auf der Oberseite des Boots abgeschlossen und es ging auf der Unterseite weiter:

Zuerst wird der Gelcoat angeschliffen

Hierbei traten leider sehr viele Lufteinschlüsse im Gelcoat zu Tage, die aufgefräst und mit Spachtel verfüllt wurden.

Auch das Laminat um die Wantenbeschläge war gebrochen und wurde erneuert.

Bei allen Holzteilen wurde der alte Lack abgeschliffen und Ruder und Schwert mit Epoxidharz eingestrichen.

Danach werden alle noch mit einem 2-K Klarlack lackiert.

Jetzt waren endlich alle größeren Arbeiten abgeschlossen und das Boot konnte zur Vorbereitung zum Lackieren vom Schleifstaub des letzten halben Jahres befreit werden.

Dann ging es zuerst ans Grundieren und dann ans Lackieren des Rumpfes…

und des Decks..

Und Fertig!! (fast)